Die Einsiedelei von Jesús Pobre

Wissenwertes

Das Ensemble besteht aus zwei Gebäuden: Das Kloster (18. Jh.), heute im Privatbestiz und die Kirche (17. Jh.). Von außen betrachtet erscheint die Anlage als ein homogenes Ganzes.

Der Grundriß der Kirche ist rechteckig und besteht aus einem einzigen Schiff, das in vier Abschnitte unterteilt ist und einem Tonnengewölbe als Decke. Die seitlichen Kapellen sind nicht untereinander verbunden. Im letzten Abschnitt befindet sich Hauptkapelle (erbaut im letzten Viertel des 17. Jh.). Sie wurde nach dem Hauptschiff der Kirche fertiggestellt und hebt sich stilmäßig vollkommen vom Rest des Gotteshauses ab. Der Innenaufriss ist nach dorischen Pilastern geordnet und seine Kapitelle folgen alle dem gleichen Muster.

Der Hauptaltarraum ist eher als Garderobe als eine Kapelle gedacht, und er wurde dazu benutzt das Heiligenbild von Jesús Pobre aufzubewahren.

Das Heiligenbild von Jesús Pobre.

Was alte Skulpturen oder Statuen betrifft, kennen wir nur die von Jesús Pobre dank einer Fotografie. Es handelt sich um eine Skulptur aus dem 18. Jh., die in kleinem Maßstab Christus, im Grab liegend, darstellt.

Wegbeschreibung

Wir beginnen die Fahrt am Plaza Jaime I Platz. Wir suchen die Germans Maristes Straße und von da aus sehen wir auf unseren rechten Seite ein gräuliches Gebäude mit dunklen Fenstern (das Amtsgericht von Dénia). Wir folgen dieser Strasse vorbei an einem öffentlichen Parkplatz zu unserer Rechten. Danach gelangen wir zum Camí del Saladar und nach ca. 500 m stoßen wir auf eine Kreuzung. Hier biegen wir rechts ein in die Avenida de Jávea y Gata - Dénia. Nach ca. 200 m biegen wir links ein in die Av. de Jávea y Gata a Dénia. Von hier aus folgen wir diese Straße. Nach ca. 1,6 km gelangen wir dann an eine Kreuzung mit dem Hinweis: Rechts nach La Xara; links nach Jesús Pobre. Wir folgen der linken Spur über die Landstrasse von La Xara nach Jesús Pobre auf 5,4 km. Wir erreichen anschließend eine Abzweigung nach links, die Avenida Dénia (Richtung Jesús Pobre), und kommen nach ca. 0,8 km im Dorf von Jesús Pobre an. Wir wenden uns weiter an den Kirchplatz. Nun können wir dieses ruhige und gastfreundliche Dorf und dessen Umgebung besichtigen und genießen.


Jesús Pobre

Tel.: